Aktuelle Bilder aus dem Sport

2. Platz Regionalentscheid Handball Jungen II

Veröffentlicht in Sportliche Aktivitäten

Was war denn da los? In ganz ungewohntem Rot und nagelneuen Trikots flitzte die Handball-Schulmannschaft der Realschule Heilsbronn übers Spielfeld. Das neue Outfit konnte leider trotzdem nichts daran ändern, dass man seit nunmehr fünf Jahren weiter darauf wartet, sich wieder einmal für das Bezirksfinale Mittelfranken zu qualifizieren. Dabei hat die Markgraf-Georg-Friedrich Realschule scheinbar ein Dauer-Abo auf den 2. Platz im Regionalentscheid. Wie schon im vergangenen Jahr fand das aus drei Mannschaften bestehende Turnier in eigener Halle statt. Am Mittwoch, den 19. Dezember 2018 ging es zunächst gegen das Hardenberg-Gymnasium Fürth, gegen das man im Vorjahr erst in der Verlängerung das Finale verloren hatte. Diesmal gelang beim 24:22-Sieg die Revanche in einem wieder einmal äußerst spannenden Spiel. In der 2. Partie hatte man gegen das Dietrich-Bonhoefer-Gymnasium Oberasbach dann aber klar das Nachsehen. Am Ende setzte es mit 9:19 sogar eine richtige Packung, wobei man anmerken muss, dass der Altersunterschied bei den Jungen II (Jahrgänge 2002 – 2005) doch erheblich sein kann. Da wir in Heilsbronn auch mit den Jahrgängen 2004 und 2005 an den Start gehen, muss man sich nicht allzu sehr ärgern, wenn man gegen eine Mannschaft aus überwiegend älteren Jahrgängen letztlich keine Chance hat. Nichtsdestotrotz ein riesen Lob an alle Spieler und ein großes Dankeschön an Daniel Kühn, der wieder einmal den wichtigen Posten des Kampfrichters übernahm sowie Frau Spanner für das Organisieren der Trikots. So lässt sich immerhin das diesjährige Mannschaftsbild herzeigen.

Stehend (von links): Timo Matschl, Felix Spanner, Lukas Baier, Peter Brenndörfer, Ralf Matschl, Betreuer Manuel Erben, Kampfrichter Daniel Kühn

Kniend (von links): André Schramm, Paul Renelt, Jonas Weinländer, Leo Wick