Mittelfränkische Meisterschaft im Lehrervolleyball

Veröffentlicht in Informationen

MGF marschierte durch bis ins Finale und wird Vizemeister

Am Dienstag, 15.11.2022 richtete die Leopold-Ullstein-Realschule Fürth (Titelverteidiger) das lang herbeigesehnte Volleyballturnier (jedes Jahr vorm Buß- und Bettag) in der Turnhalle des Helene-Lange-Gymnasiums aus. Turnierbeginn war um 12:30 Uhr und es waren 13 Mannschaften aus ganz Mittelfranken vor Ort. Es wurde im Turniermodus in vier Gruppen mit anschließendem KO-System ab Achtelfinale gespielt. Nach zwölfjähriger Abstinenz vom Turnier hatte uns natürlich keiner auf der Rechnung, was sich spätestens nach dem ersten Spiel mit der Demontage der Realschule Zirndorf änderte. Als zweites Team musste die Realschule Roth dran glauben. Dann folgte die Geschwister-Scholl-Realschule aus Nürnberg.

Als Gruppenerster der einzigen Vierergruppe ging es dann im Achtelfinale gegen die Realschule aus Röthenbach, die an unserer Dominanz verzweifelte und klar mit 25:16 aus der Halle gefegt wurde. Nun kam es zum Duell mit dem Titelverteidiger aus Fürth. Unsere Fans begeisterten mit Anfeuerungsrufen und Trommelschlägen. Sie waren meisterlich, was uns zusätzlich zur Höchstleistung antrieb. In einem Spiel auf Spitzenniveau bezwangen wir die Realschule aus Fürth mit so gut wie fehlerfrei hervorgetragenen Spielzügen 25:20.

Im Finale verließen uns dann leider die Kräfte und die Konzentration, so dass wir uns der Realschule Uffenheim - dem verdienten Turniersieger – mit 17:25 beugen mussten. Vielen Dank an alle unserer Schulfamilie, die diesen Tag zu einem ganz besonderen machten.

Bild: Hintere Reihe von links: Manuel Erben, Sandra Amm, Christian Muhrer, Ralf Ortloff, Sebastian Seelig, Nino Martella, Pascal Herold (kleines Foto); vorne kniend von links: Franziska Rahn, Alexandra Stark, Benedikt Weghorn, Philipp Stadelmann