Hilfsangebote bei psychischen Erkrankungen

Veröffentlicht in Beratungsangebote

Da psychische Erkrankungen bei alle Altersgruppen vorkommen können, ist es uns als Schule ein Anliegen, einen Beitrag zur Aufklärung zu leisten. Insbesondere ist eine frühzeitige Diagnose bei Depressionen und Angststörungen von großer Bedeutung, um eine darauf abgestimmte Therapie zu ermöglichen.

Die folgende Übersicht informiert Sie über Hilfsangebote innerhalb und außerhalb der Schule.

 

Hilfsangebot

Kontakt

Innerschulisch

Klassenleitung

Sprechstunde (siehe Schulhomepage) oder Kontakt über die Dienstmailadresse (siehe Schuljahresplaner)

Verbindungslehrkräfte

Frau StRin (RS) Tonja Marx (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Herr StR (RS) W. Merdes (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Frau StRin (RS) S. Seitz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Schulseelsorge

Herr Rel.-Päd. K. Bauer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Frau StRin (RS) S. Haselmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Frau Pfarrerin U. Maier (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Herr StR (RS) W. Merdes (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Schulpsychologin

Frau BerRin E. Kainz (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Tel.: 09872 957 091 31

Beratungslehrerin

Frau StRin (RS) S. Wittmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Tel.: 09872 957 091 30

Jahrgangsstufenbetreuer

BerRin G. Lederle-Jelinek (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

2. RSK E. Meermann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

BerR V. Kraft (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

BerR M. Wedel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

BerR F. Wittmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Außerschulisch

Staatliche Schulberatungsstelle

Zuständige Schulpsychologin: Frau Sabine Irmer-Kirchner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0911 586 76 20 (Mo und Mi 10.30–12.30 Uhr)

Eltern-, Jugend- und Familienberatung des Landkreises und der Stadt Ansbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0981 468 55 55

Bezirksklinikum Ansbach

www.bezirkskliniken-mfr.de

Telefonseelsorge

Tel.: 0800 11 10 11 1 oder 0800 11 10 22 2

Krisendienst Mittelfranken

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0911 42 48 5 50 oder 0911 42 48 5 60 (auf Türkisch)

oder 0911 42 48 55 20 (auf Russisch)

Mo-Do 18-24 Uhr, Fr. 16-24 Uhr, Sa,So,Feiertage 10-24 Uhr

Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsb.

https://www.bke-beratung.de/~run/

Kinder- und Jugendtelefon

„Die Nummer gegen Kummer“

www.nummergegenkummer.de

Tel.: 116 111 (Mo-Sa 14-20 Uhr)

Elterntel.: 0800 1110550 Mo–Fr 9–11 Uhr, Di u Do 17–19 Uhr

Deutsche Depressionshilfe

www.deutsche-depressionshilfe.de

Tel.: 0800 3344533 (Mo, Di, Do 13-17 Uhr; Mi, Fr. 8:30-12:30)

Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Siehe Internet

Rettungsleitstelle (medizinische Hilfe)

Polizei (Bei Gefahr für Leib und Leben)

112

110

Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf und suchen Sie sich Hilfe – nicht erst, wenn alles zu spät ist.