Realschule Heilsbronn in München mit Europa-Urkunde ausgezeichnet

Veröffentlicht in Informationen

Begeisterung für die europäische Idee bei jungen Menschen zu wecken ist schon seit geraumer Zeit ein wichtiges Ziel unserer Schule. Mit der Überreichung der Europa-Urkunde aus den Händen von Herrn Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Staatskanzlei) und Herrn Prof. Dr. Michael Piazolo (Unterricht und Kultus) wurde dieses Engagement nun auch offiziell gewürdigt. Im Rahmen eines Festakts in der Allerheiligenhofkirche der Münchner Residenz wurden unsere Schule gemeinsam mit 6 weiteren bayerischen Schulen als einzige mittelfränkische Vertreterin ausgezeichnet.

Lobend wurden dort die vielfältigen Aktivitäten unserer Schule mit europäischem Bezug hervorgehoben. Angefangen von eTwinning-Projekten, bei denen Schüler aus mehreren europäischen Ländern online zusammenarbeiten, über den bilingualen Sachfachunterricht in Geschichte, der überwiegend in englischer Sprache unterrichtet wird, bis zu den an der Schule erwerbbaren Sprachzertifikaten DELF für Französisch und PET für Englisch, steht den Schülern eine breite Palette an Angeboten offen. Auch beim Europäischen Wettbewerb, an dem sich jährlich Schüler aller Bundesländer und Schularten beteiligen, stellen wir regelmäßig Bundes- und Landessieger.  Und nicht zu vergessen die Frankreich- und Englandfahrten, bei denen man seine Sprachkenntnisse auch mal ausprobieren kann.

Wer möchte, kann sich das Video der Preisträgerschulen, das extra für den Wettbewerb erstellt wurde, ansehen. Unser Beitrag beginnt bei 2:34 min.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=FgGAZ_k0twc

Unser Förderverein hat einen neuen Vorstand!

Veröffentlicht in Informationen

Der Förderverein der Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule Heilsbronn hat sich in der vergangenen Woche neu formiert. Nach 17 Jahren als Vorsitzender übergab Hans Rudelsberger sein Amt an Markus Pfeiffer, wird aber als Beisitzer der Vorstandschaft weiter mit seiner Erfahrung zur Seite stehen. Erwin Meermann, der bereits den in den Ruhestand versetzten Josef Gerstlacher im Amt des stellvertretenden Konrektors der Schule abgelöst hat, übernimmt nun auch dessen Funktion als zweiter Vorsitzender des Fördervereins. Neu im Team ist zudem der ehemalige Schülersprecher Samuel Raum, der sich als Schriftführer mit jugendlichem Elan für „seine“ Schule einsetzen wird. Daneben wird Wolfgang Kempff weiterhin als Kassier tätig sein. Allen Mitgliedern des Vorstandes gilt ein herzlicher Dank für ihr ehrenamtliches Engagement!

  • Markus Pfeiffer: 1. Vorsitzender (2. v.l.) 
  • Erwin Meermann: 2. Vorsitzender (Mitte) 
  • Wolfgang Kempff: Kassier (1. v.r) 
  • Samuel Raum: Schriftführer (1. v.l.) 
  • Hans Rudelsberger:  Beisitzer (2. v.r.) 

Als Zusammenschluss von Eltern, Lehrern, Freunden sowie ehemaligen Schülerinnen und Schülern, die sich der Realschule Heilsbronn besonders verbunden fühlen, hilft der Förderverein unter anderem bei Projektarbeiten, greift bei Schulskikursen, schulischen Veranstaltungen und bei den Anschaffungen, wie z.B. der Entleihtheke in der Bücherei, unter die Arme und stiftet Preise bei besonderen Leistungen am Schuljahresende. Eine wichtige Aufgabe des Fördervereins ist es außerdem als Träger der Offenen Ganztagesschule zu fungieren. Er ermöglicht dadurch die Betreuung und Verköstigung von über 110 Schülern durch 11 angestellte Kräfte, für die der Förderverein als Arbeitgeber auftritt. 

Bitte treten Sie dem Förderverein bei, so können Sie zusätzlich die Ausbildung ihrer Kinder unterstützen.  Der Mindestbeitrag beträgt nur € 12,- Euro pro Jahr (Beitrittserklärungen sind im Sekretariat erhältlich).

 

Technikbegeisterte Mädchen bauen ein UKW-Radio

Veröffentlicht in Informationen

Celina König, Alica Krieg und Emilia Strauß, Schülerinnen der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn, erlebten spannende Ferientage bei der Robert Bosch GmbH. Im Rahmen des Projekts „Mädchen für Technik-Camp“, das vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft organisiert wurde, konnten die Schülerinnen konstruieren, sägen, löten, bohren und mit Unterstützung der Auszubildenden ein UKW-Radio herstellen. Teambildende Maßnahmen und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten rundeten die Woche ab, die die Mädchen gemeinsam bei Bosch in Ansbach und in der Jugendherberge in Gunzenhausen verbrachten. Insgesamt nahmen 20 Schülerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren aus ganz Bayern an dem fünftägigen Camp teil. Ziel dieses Projekts ist es, bei Mädchen Interesse für technische Berufe zu wecken. So sind bei der Firma Bosch, mit dem die Heilsbronner Realschule seit 16 Jahren eng kooperiert, nur 20 bis 25 Prozent der Auszubildenden Frauen. 

Bei der Abschlussveranstaltung am Freitag, den 30.08.2019, blickten die Mädchen in einer unterhaltsamen Präsentation auf die erfolgreiche Woche zurück und zeigten den zahlreichen Besuchern die selbstgebauten UKW-Radios.

Bild von links: StRin Kerstin Kohrmann, Celina König, Alica Krieg, Emilia Strauß, RSD Jürgen Katzenberger und Klaus Bogendörfer, Leiter der Ausbildungswerkstatt

 

Frau Moosburner in den Ruhestand verabschiedet

Veröffentlicht in Informationen

Nach über 36 Jahren an der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn verabschiedete die Schulfamilie Frau StRin (RS) Helene Moosburner bei der Entlassfeier der Absolventinnen und Absolventen in den wohlverdienten Ruhestand. Mit großem Engagement und hoher Einsatzfreude begleitete die geschätzte Pädagogin viele schulische Funktionen: Fachbetreuerin für Deutsch, Betreuerin der Schülerzeitung und der Schulspielgruppe, Praktikums- und Betreuungslehrer von Studenten und Referendaren, Personalratsvorsitzende, Verbindungslehrerin. Ebenso unterstützte sie seit vielen Jahren aktiv den Frankreichaustausch mit Objat.

Vor allem als Klassenleiterin wirkte Frau Moosburner pädagogisch sehr verantwortungsbewusst und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl. Durch ihre Einfühlsamkeit und ihre Ausstrahlung von Wärme wusste die Kollegin sehr schnell, wo den Schülern der Schuh drückte und wie diese bei einem Misserfolg positiv bestärkt werden konnten.

Schulleiter Jürgen Katzenberger bedankte sich bei Frau Moosburner für die dem Freistaat Bayern geleisteten Dienste und wünschte ihr für den Ruhestand alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

151 Absolventen feierten ihren Abschied von der Realschule Heilsbronn

Veröffentlicht in Informationen

Ein sehr leistungsstarker, leistungswilliger und engagierter Spitzenjahrgang verlässt in diesem Schuljahr die Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn. Mit einer Bestehensquote von 99,3% bewiesen die 151 Absolventinnen und Absolventen eindrucksvoll, was in ihnen steckte. Laura Hofmockel, Marlene Schmidt, Nick Stöber und Anna Ulsenheimer erzielten einen Notendurchschnitt von 1,0. 1.

Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer zeichnete gemeinsam mit Landrat Dr. Jürgen Ludwig am Donnerstag, den 18.07.2019, in der wunderschön dekorierten Heilsbronner Hohenzollernhalle die 41 besten Absolventinnen und Absolventen aus. RSD Jürgen Katzenberger stellte in seiner Rede fest, dass rund 57% Prozent des Abschlussjahrgangs mit einem guten oder sehr guten Realschulabschluss entlassen werden. Dieses Spitzenergebnis wurde an der Heilsbronner Realschule noch nie erreicht.

Für ihr außerunterrichtliches Engagement wurden Bolagh Boglarka, Jessica Neri, Keven Ammon und Justin Gänsler besonders geehrt. Als beste Absolventin Mittelfrankens beim französischen Sprachdiplom DELF B1 erhielt Marlene Schmidt eine Urkunde und ein Präsent des Institut Francais. Die Feier wurde musikalisch durch den Chor, die Bläserklasse und die Schulband umrahmt. Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventinnen und Absolventen zum bestanden Realschulabschluss!