Spendenaktion für Clara

Veröffentlicht in Informationen

Clara leidet an einer rätselhaften Muskelerkrankung – helfen Sie mit!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Ehemalige, Freunde, Unterstützer,
liebe Schulfamilie,

seit vielen Jahren kennen wir Claus Bernecker. Freundlich und humorvoll unterrichtet er mit hoher Professionalität und großer Geduld Schülerinnen und Schüler der Realschule Heilsbronn in sogenannten Bläserklassen. Das Erlernen eines Instruments erweitert die Bildung Ihres Kindes, zudem trägt die Musik allgemein zur Vielfalt des Schullebens bei. Vielleicht konnten Sie eine der Bläsergruppen bei Veranstaltungen wie dem Frühjahrskonzert oder den Theateraufführungen erleben? Auch im Schulalltag hat Claus die Kinder im Blick, er springt ein, wenn es eng wird, man freut sich, Claus zu treffen. Es ist gut, ihn als Kollegen an der Schule zu wissen.

Im Frühjahr traf die Familie Bernecker ein schwerer Schicksalsschlag: Bei der 14-jährigen Tochter Clara wurde eine rätselhafte Muskelerkrankung festgestellt. Muskelzellen zerfielen, Nervenverbindungen wurden gekappt, es kam zu epileptischen Anfällen – Clara konnte sich nicht mehr bewegen, musste beatmet werden und verbrachte vier Monate auf der Intensivstation einer Klinik.

Heute ist Clara wohl immer noch auf eine 24-Stunden-Vollpflege angewiesen, kann jedoch seit September zur Freude aller wieder daheim leben. Die Eltern unterstützen das Mädchen mit all ihrer Kraft und mit allem, was ihnen sonst an Zeit, Liebe, Wissen und Geld usw. zur Verfügung steht.

Helfen Sie mit: Spenden Sie Geld über die Bürgerstiftung Heilsbronn speziell für Clara: 

für den erhöhten Pflegebedarf, für Umbaumaßnahmen, für sanitäre Veränderungen usw., für Dinge, die einfach notwendig sind. Mit dieser Spende helfen Sie direkt und konkret vor Ort. Bringen Sie Freude in den Alltag dieser Familie. 

Sich aufgehoben zu fühlen in einer solidarischen Gemeinschaft ist „Balsam für die Seele“ – für die Beschenkten sowie für die Gebenden … und es ist bald Weihnachten! 

Danke.

Ihre Spende richten Sie bitte mit dem Verwendungszweck „Clara“ an die gemeinnützige „Bürgerstiftung Heilsbronn“.

Zur Ausstellung einer Spendenquittung tragen Sie bitte zusätzlich Ihren Namen sowie Ihre Adresse im Verwendungszweck ein. 

Informationen zur „Bürgerstiftung Heilsbronn“: http://www.buergerstiftung-heilsbronn.de/index.html

Hier die Bankverbindungen der Bürgerstiftung:

Sparkasse Heilsbronn
DE58 7655 0000 0008 4602 71
BIC: BYLADEM1ANS
Verwendungszweck „Clara“

Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG
DE54 7606 9663 0001 8882 50
BIC: GENODE1WBA
Verwendungszweck „Clara“

RaiffeisenVolksbank eG / Gewerbebank
DE07 7656 0060 0000 3012 72
BIC: GENODE1ANS
Verwendungszweck „Clara“

Wir sagen ein herzliches „Vergelts Gott“ für Ihre Unterstützung.

Kurt Mitländer, RSK       Sigrid Haselmann, BerRin
Schulleiter                        Erweiterte Schulleitung

Videotutorials zu Mebis

Veröffentlicht in Informationen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


um den Umgang mit Mebis etwas leichter zu gestalten, habe ich ein paar Videotutorials aufgenommen. 


Videos:

 

Sollten noch Fragen offen sein oder Sie technische Probleme mit Mebis haben, wenden Sie sich bitte an die E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Freundliche Grüße


Thomas Reil

Mund-Nase-Masken von der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach gespendet

Veröffentlicht in Informationen

Die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG spendete zehn Schulen in ihrem Geschäftsgebiet Mund-Nasen-Masken, darunter auch unsere Realschule. 

„Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Schülerinnen und Schüler der Schulen in unserer Region auch in Zeiten der Corona-Pandemie sicher und geschützt in die Schule und wieder nach Hause kommen", so Markus Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG. „Wir möchten zudem ein Stück weit mithelfen, dass in unserem Land wieder etwas Normalität einkehren kann. Ein wichtiger Bestandteil ist es für alle Schülerinnen und Schüler in Bayern, dass sie die Bildungseinrichtungen wieder besuchen können. Die Kinder benötigen ihr vertrautes Lernumfeld und Eltern dringend Entlastung.“

Schulleiter Jürgen Katzenberger freute sich über die 100 Stoffmasken, die bei Bedarf an Schüler ausgegeben werden können, da auch in der Schule eine Maskenpflicht besteht. Er bedankte sich bei Herrn Markus Pfeiffer, der auch Vorsitzender unseres Fördervereins ist, für das soziale Engagement der örtlichen Raiffeisenbank.

 

Über 20 Jahre Hausmeister

Veröffentlicht in Informationen

Zur Verabschiedung von Herrn Herbert Holzmann

Im Rahmen einer durch Corona bedingten kleinen Feier wurde am 29.05.2020 unser Hausmeister, Herr Herbert Holzmann, durch Vertreter der Schulfamilie und des Landkreises Ansbach als Sachaufwandsträger in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Herr Holzmann wurde 1999 von der Stadt Heilsbronn als Hausmeister für die ehemalige Hauptschule angestellt und war dann seit dem Erwerb des Hauptschulgebäudes durch den Landkreis Ansbach 2010 für die ganze Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule verantwortlich. Schulleiter Jürgen Katzenberger bedankte sich bei Herrn Holzmann für seine geleisteten Dienste und würdigte ihn für seinen Einsatz als Hausmeister der „alten Schule“. Der freundliche Umgang mit den Schülern, seine leckeren Wurstsemmeln mit Majo im Pausenverkauf und sein schneller Schritt durch das Schulhaus würden immer in Erinnerung bleiben. Gerade in seinem letzten Schuljahr war unser Hausmeister sehr gefordert: Ein Leck in der Heizung im M-Gebäude, defekte Rohre in der Turnhalle und das abgedeckte Schuldach auf dem F-Gebäude hielten unseren „Hausi“ als ersten Ansprechpartner für die Handwerker sehr auf Trab. Da Herr Holzmann ein begeisterter Sänger und stellvertretender Chorleiter der Liederfreunde Heilsbronn ist, schenkte ihm die Schule zum Abschied zwei Karten für ein Konzert des Windsbacher Knabenchores.

Personalratsvorsitzender Thomas Kohrmann bedankte sich mit einem Geschenkkorb für die gute Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und wünschte ihm für den Ruhestand viel Zeit mit der Familie, vor allem mit seinen Enkelkindern.

Herr Mathias Berndt vom Landratsamt Ansbach überreichte Herrn Holzmann eine Urkunde zum Ruhestand und übermittelte den Dank des Landkreises Ansbach. Er unterstrich dabei die Wichtigkeit des Hausmeisters für den Landkreis, da dieser „seine Schule“ am besten kennt und zu der Werterhaltung des Schulgebäudes viel beitragen kann.

Die gesamte Schulfamilie der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn wünscht Herrn Holzmann für den neuen Lebensabschnitt alle Gute und vor allem viel Gesundheit.

 

Beethoven meets art

Veröffentlicht in Informationen

Auch im "Lernen zu Hause" zeigen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 8f ihre kreative Seite! In einer Unterrichtssequenz zum Thema "Klassik" sind tolle Kunstwerke im Stil von Andy Warhol entstanden. Sie sind ein toller Beitrag zum Beethoven-Jubiläum 2020!